Europska unija
Zajedno do fondova EU

Projekt je financirala Europska unija iz Europskog fonda za regionalni razvoj

Archäologischer Park Vižula

WILLKOMMEN IN VIŽULA, EINEM GEBIET MIT EINER GLANZVOLLEN ANTIKEN GESCHICHTE

Das einstige Fischerdorf Medulin ist heute mit fast einer halben Million Besucher pro Jahr einer der führenden Fremdenverkehrsorte Kroatiens. Im Herzen von Medulin liegt ganz in der Nähe des touristischen Geschehens die Halbinsel Vižula, ein Ort der Ruhe und einer jahrtausendealten Geschichte.

rojektträger ist die Gemeinde Medulin und Projektpartner sind der Tourismusverband Medulin, das Institut für Sozialwissenschaften Ivo Pilar, die Fakultät für Wirtschaft und Tourismus „Dr. Mijo Mirković“ der Juraj-Dobrila-Universität in Pula, das Kroatische Restaurierungsinstitut und die Öffentliche Einrichtung Kamenjak.

Ziel des Projektes ist es, den Besuchern durch thematisch miteinander verbundene Einheiten ein ursprüngliches Erlebnis der wiederbelebten Antike in einer ruhigen, naturbelassenen Umgebung zu bieten und durch die Präsentation und Revitalisierung des örtlichen Kulturerbes zur nachhaltigen wirtschaftlich-sozialen Entwicklung von Medulin als anerkanntem Reiseziel für Kultur- und Geschichtstourismus beizutragen.

Im Rahmen des Projektes, das offiziell am 1. September 2017 startete und am 1. September 2019 endet, soll diese archäologische Fundstätte durch angemessene Restaurierung, Präsentation und Promotion weiterentwickelt und um attraktive Kultur-, Tourismus- und Bildungsangebote erweitert werden. Ziel ist es, so die Besucherzahl zu erhöhen und die touristische Saison zu verlängern. Zusätzlich soll durch die Einführung eines Managementsystems und Investition in Infrastruktur und begleitende Serviceangebote die Eröffnung neuer Arbeitsplätze angeregt und kleine und mittelständische Unternehmen angezogen werden.

Der Gesamtwert des Projektes, für das am 27. April 2017 ein Vertrag über die Zuweisung nicht rückzahlbarer Zuschüsse unterschrieben wurde, beträgt 19.645.579,23 kn, davon wurden 16,040,624.19 kn vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Das Projekt sieht Investitionen in den Schutz und die Erneuerung, Revitalisierung und Darlegung archäologischer Funde an Land und im Meer, das Anlegen und die Ausstattung eines Wanderwegs und die Entwicklung neuer Kultur- und Tourismusangebote für die Besucher vor, die auf dem Kulturerbe basieren. Zum Projekt gehören auch Schulungen zum Thema nachhaltiges Management und Präsentation des Kulturerbes sowie Branding-, Marketing- und Werbeaktivitäten für den Archäologischen Park Vižula und die ganze Destination.

Hier wurde im Rahmen des Projektes „Archäologischer Park Vižula“ ein neuer multimedialer archäologischer Park eröffnet. Für dieses Projekt ersuchte die Gemeinde Medulin 2016 den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung um Mitfinanzierung im Rahmen des Programms „Vorbereitung und Umsetzung integrierter Entwicklungsprogramme, die auf Erneuerung des Kulturerbes basieren“.

Die archäologischen Spuren führen hier auf einer Fläche von 26 Hektar zurück ins Neolithikum, die Spätantike und das Frühmittelalter. Am bekanntesten ist Vižula allerdings für die Entdeckung einer antiken Villa, die mit ihren beeindruckenden Abmessungen, ihrer monumentalen Architektur, üppiger Ornamentik, wunderschönen Mosaiken und feinstem Marmor an der östlichen Adria zu den schönsten, größten und luxuriösesten maritimen Wohnresidenzen aus der römischen Kaiserzeit gehört.

Die Ausstattung des Parks spricht sowohl Erwachsene als auch Kinder an und umfasst zwei Bars, Kinderspielplätze, einen Abenteuerpark, eine Veranstaltungsbühne im ehemaligen Steinbruch, eine Archäologieschule und einen antiken Garten. Alle Informationen sind am Infopunkt am Eingang in den Park erhältlich. Dort können auch VR/AR-Brillen zur Visualisierung der wiederbelebten prächtigen antiken Villa und einzelner Abschnitte ausgeliehen werden. Im Park befinden sich darüber hinaus intelligente Sitzbänke, ein E-Tree, ein Hotspot, zahlreiche Schautafeln inklusive Texten in Brailleschrift für Blinde und Sehbehinderte sowie eine kreisförmige taktile Karte. Die ganze Halbinsel ist videoüberwacht.

Willkommen in Vižula!

Machen Sie einen Spaziergang durch dieses Gebiet mit seiner prächtigen antiken Vergangenheit, spüren Sie die mediterrane Atmosphäre des kaiserlichen Rom, entspannen Sie sich und bewundern Sie die lebendigen Bilder seiner jahrtausendealten archäologischen Geschichte. Ein Besuch in Vižula ist immer ein bereicherndes und erfüllendes Erlebnis.


 


www.strukturnifondovi.hr | Europskog fonda za regionalni razvoj
Zurück zum Anfang

Besuchen Sie auch: